Niemand muss sich für eine psychische Krankheit schämen, denn sie kann jeden treffen, egal wie, egal wo, egal wann. Schämen sollten sich eher die Menschen, die die Krankheit noch immer belächeln und Betroffene deswegen ausgrenzen oder verurteilen.